Felder die mit * sind Pflichtfelder

Für die Verteilung von E-Mails an einen bestimmten Empfängerkreis bieten wir den Dienst Mailman an. Wir können Ihnen dafür eine Liste anlegen, welche Sie selbst administrieren können. Bitte nennen Sie uns den genauen, gewünschten Listennamen. Der Listenname kann nachträglich nicht angepasst werden.

Diese webbasiert Software bietet verschiedene Möglichkeiten für die Einstellungen. Der Versand der Rundmail erfolgt aus dem gewöhnlichen E-Mailprogramm an eine spezielle E-Mailadresse, welche dann verteilt wird.

 

Die Möglichen Listentypen:

Offene Diskussionslisten (Standard):
    z.B. zur Kommunikation in Arbeitsgruppen und Projekten. Neue Mitglieder werden direkt in die Liste aufgenommen. Es dürfen nur Mitglieder E-Mails  an die Liste schicken, wobei die E-Mails  direkt an die Mitglieder weiterverteilt werden

Geschlossene Diskussionslisten (moderiert):
    z.B. zur Kommunikation in Arbeitsgruppen und Projekten. Zur Aufnahme in die Liste ist eine Freischaltung durch den Listen-Administrator notwendig. Es dürfen nur Mitglieder E-Mails  an die Liste schicken, wobei die E-Mails  erst nach Durchsicht und Freigabe durch einen Listen-Moderator weiterverteilt werden.

Geschlossene Diskussionslisten (unmoderiert):
    z.B. zur Kommunikation in Arbeitsgruppen und Projekten. Zur Aufnahme in die Liste ist eine Freischaltung durch den Listen-Administrator notwendig. Es dürfen nur Mitglieder E-Mails  an die Liste schicken, wobei die E-Mails  direkt an die Mitglieder weiterverteilt werden

Ankündigungslisten/Newsletter:
    z.B. für Ankündigungen, Mitteilungen und Newsletter. Sendeberechtigt sind nur die eingetragenen Moderatoren, die Mitglieder selbst können keine E-Mails  an die Liste schreiben (one way Kommunikation). Die Mitglieder werden oft vom Administrator verwaltet (z.B. alle Teilnehmer eines Kurses), es ist aber auch freies Ein-/Austragen denkbar (z.B. bei Newslettern). In beiden Fällen wird die Liste in der Regel so konfiguriert, dass sich die Mitglieder untereinander nicht sehen können.

Offene Listen:
    z.B. für Anfragen bzgl. Seminaren/Tutorien oder Anfragen an Helpdesks. Jeder kann an die Liste schreiben, die E-Mails  gehen aber nur an die Mitglieder der Liste.

 

Sie können die Einstellung der Liste jederzeit selbst in der Weboberfläche anpassen.

 

Bitte füllen Sie die Felder aus und teilen Sie uns ggf. Ihre Bemerkung mit.

Sie erhalten eine Bestätigung und die Einrichtungshinweise, nachdem die Liste eingerichtet wurde.

Muss Uni-weit eindeutig sein. Dient als Teil der E-Mail-Adresse (LISTNAME@lists.uni-leipzig.de). Fakultätsspezifische Domainen und Alias (@fakultaet.uni-leipzig.de) sind nach Absprache möglich.

Ihre Angaben:

Sie werden als Listenadministrator eingetragen und erhalten die initialen Zugangsdaten. Als Administrator können Sie die Einstellungen der Liste ändern und weitere Administratoren hinzufügen.

captcha Echtheitsüberprüfung: Bitte tragen Sie das abgebildete Wort ein!
to Top